logo

Zentrum für Ausdruckstanz und Tanztherapie

»Persephone - zwischen Schatten und Licht«

Der Mythos der griechischen Göttin im Mittelpunkt einer tanztheatralischen Spurensuche

Die Geschichte der griechischen Göttin Persephone stand im Mittelpunkt dieser tanztheatralischen Spurensuche.

In der Umsetzung folgten wir der märchenhaften Erzählweise: Personen verwandeln sich, wechseln ihre Identität und wandern durch verschiedene Welten. Wie in allen Mythen spielen dabei Unschuld, Gut, Böse, Angst, Verlust, Reifung, Verwandlung und Erlösung eine zentrale Rolle.


Lichttechnik: Nina Ortner

Künstlerische Mitarbeit: Sonja Felber

Künstlerische Leitung: Veronika Fritsch

Tänzerinnen: Sonja Felber, Ursula Karner, Barbara Krepcik, Anna Lagger, Maria Maunz-Ranacher, Helga Neuhüttler, Angelika Röthel-Schmidt, Anita Seres, Christine Skergeth , Stella Tsironis, Hanna Treu, Anna-Maria Troicher und Patrizia Zechner

Fotos:
Robert Anagnostopoulos


Video:




Die Aufführungen fanden am 2., 3. und 4. Juni 2016 im TZz Graz statt.